Zur Neueröffnung: Versandkostenfreie Lieferung ab 80,- EUR Einkaufswert

  • Liebevolle Handarbeit
  • Pflanzenversand Montag bis Mittwoch
  • 24h Shopping | Verkaufstheke
  • Liebevolle Handarbeit
  • Pflanzenversand Montag bis Mittwoch
  • 24h Shopping | Verkaufstheke

Wildes Stiefmütterchen | Viola tricolor

3,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
verfügbar

Beschreibung

lange Blühzeit

Raupenfutterpflanze für Kaisermantel & Perlmuttfalter

ernährt die 'Gehörnte Mauerbiene' sowie die 'Zweifarbige Schneckenhausbiene'

Die dreifarbigen Blüten des Wilden Stiefmütterchens können dich vom Frühling bis in den Herbst hinein glücklich machen. Es fühlt sich unter Bäumen wohl und freut sich über Sonne und Halbschatten. Der Boden sollte sauer und nährstoffreich sowie frisch bis feucht sein. Bei Pflanzung in einen Kübel solltest du Substrat mit niedrigem PH-Wert verwenden, also saure Erde. Diese findest du häufig unter der Bezeichnung 'Rhododendronerde'. Achte bitte darauf, dass du ausschließlich torffreie Erde, bestenfalls torffreie Bio-Erde verwendest, um den Torfabbau unserer Moore nicht zu unterstützen.

An dem einjährigen Stiefmütterchen kannst du dich, bei guten Bedingungen, nicht nur im ersten Jahr erfreuen. Wenn du ein paar Stiefmütterchen in deinen Garten setzt, sorgen häufig Ameisen dafür, dass sie sich im Garten an den unterschiedlichsten Stellen wiederfinden lassen.

Obwohl diese Pflänzchen recht zierlich wirken, können sie ganze 14 Schmetterlingsraupenarten ernähren, davon sogar 8 spezialisierte. Darunter den Kaisermantel (ungefährdet), Großer Perlmuttfalter (Vorwarnliste), Bergmatten-Perlmuttfalter (stark gefährdet) sowie Feuriger Perlmuttfalter (gefährdet). Mit ihrem Nektar ernährt sie den vom Aussterben bedrohten Maivogel (ebenfalls ein Schmetterling ;)).

Spannende Info:

Zudem sammeln die beliebte 'Gehörnte Mauerbiene' sowie die 'Zweifarbige Schneckenhausbiene' Nektar und Pollen der Wilden Stiefmütterchen, um sich und ihre Nachkommen zu ernähren. Die 'Zweifarbige Schneckenhausbiene' hat übrigens zurecht diesen Namen, da sie tatsächlich Schneckenhäuser als Brutkammern nutzt. Diese verschließt sie mit zerkauten Laub- und Blütenblättern, kleinen Steinchen und Erdkrumen. Danach dreht sie das Schneckenhaus so, dass die Öffnung auf dem Boden liegt und tarnt es, indem sie stundenlang Grashalme oder Nadeln von Bäumen heranträgt und über dem Schneckenhaus ablegt. Erst im folgenden Frühjahr schlüpfen die kleinen Bienchen dann aus dem Schneckenhaus.

[Quellen: https://www.naturadb.de/pflanzen/viola-tricolor/; https://www.naturadb.de/tiere/osmia-bicolor/, Stand 23.06.2024]


Wildes Stiefmütterchen | Viola tricolor

einjährig

Standort: sonnig bis halbschattig

Blütenfarbe: gelb, weiß & violett

Blütezeit: April bis Oktober

Wuchshöhe: bis zu 15cm (selten höher)

Topfgröße: 0,69 Liter


Bestandssituation (Rote Liste): häufig

Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

[Quelle: https://www.rote-liste-zentrum.de/de/Detailseite.html?species_uuid=56c66226-68db-45ce-8b9f-244576090991, Stand: 23.06.2024]


Unsere Stiefmütterchen blühen schon fleißig und freuen sich bereits darauf, euch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. :)


Diese Wildpflanze stammt aus biologischer, liebevoller Handarbeit. Natürlich torffrei.

Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006